Döner in Mitte – gibt es da was Gutes? Rosenthaler Grill!

Wie sich aus dem Titel erkennen lässt, war ich dieses Mal in Mitte unterwegs und hab mich auf die Suche nach einem guten Dönerladen gemacht. Zum Glück war auf der Bucketlist noch der Rosenthaler Grill direkt am Rosenthaler Platz. Also gehts auf dahin.

Der Rosenthaler Grill & Buffet (oder wie auch immer das vollständig heißt) ist direkt an der Brunnenstr. an der Ecke Torstr. und sowohl groß als auch relativ bekannt. Wenn man reinkommt, soll man Döner-Sandwiches und alles was im Brot kommt am rechten Tresen bestellen, weiter links / hinten ist die Bestell-Abteilung für Tellergerichte. Ich bestelle einen Döner mit Kalb (zur Auswahl steht auch Hähnchen) und Knoblauchsauce. Die Gurken muss ich nicht abbestellen, es gibt ohnehin keine.

Das Fleisch ist schon fertig abgeschnitten und kommt in kleinen Stücken auf das Brot, das schon fertig getoastet ist. Alles in allem dauert es keine 60 Sekunden von der Bestellung bis zum Übergabe des fertigen Döners. Das ist mal schneller Service! Ich bezahle 3,40 € und erhalte ein vollgepacktes Döner-Sandwich. Ein guter Deal soweit.

Bei der Überprüfung des Fleisches fällt auf, dass es komplett aus festen Fleischstücken gemacht ist. Na gut, das sieht man auch schon am Spieß. Die Stücke sind leider ziemlich klein, der Geschmack aber ziemlich gut – eher auf der delikaten Seite, aber frisch und ordentlich gewürzt. Es hätte ein bisschen knuspriger sein können, aber das ist bei dem Durchsatz, den der Rosenthaler Grill abends hat, wohl eher schwierig.

Das Brot ist leider ziemlich trocken. Offenbar hat es nach dem Toasten noch einige Minuten herum gelegen. Ich kann verstehen, dass das so praktischer ist und man schneller mehr Kunden bedienen kann, aber geschmacklich ist das auf jeden Fall ein Nachteil.

Beim Gemüse ist das Rotkraut eher im Mittelfeld, es wirkt etwas fad, ist aber knackig. Die Tomate kommt als komplette, etwas zu dicke Scheibe, die Zwiebeln sind nicht zu scharf und der Salat knackig. Insgesamt ist es von dem Gemüse etwas zu viel, insbesondere im Verhältnis zum so feinen Fleisch. Bei einer größeren Fleischmenge wäre das ok. So aber schmeckt der Döner in der Mitte fast nur nach Gemüse, was bei dem leckeren Fleischgeschmack doch etwas schade ist.

Mein Highlight beim Rosenthaler Grill ist allerdings die Sauce. Hat geschmacklich etwas von Zaziki – viel Jogurt, viel Knoblauch, schön würzig, aber dabei leicht. Gerne mehr davon!

Fazit

Alles in allem ein guter Döner und der beste, den ich aktuell in Mitte kenne. Auf Grund der handwerklichen Fehler beim Brot und bei der Verteilung muss ich leider deutliche Punkte abziehen, ansonsten ist da viel Potenzial, das bei weniger Betrieb oder auch sonst vermutlich sehr leicht gehoben werden kann. Ich probiere den irgendwann mal wieder! 7,5 / 10.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.